Facharzttitel und Schwerpunkte
Klinische Pharmakologie und Toxikologie

Klinische Pharmakologie und Toxikologie

Die «Klinische Pharmakologie und Toxikologie» ist eine medizinisch-wissenschaftliche Disziplin, deren Ziele die Förderung einer effektiven, rationalen, adaptierten, sicheren und kontrollierten Pharmakotherapie des Menschen sowie das effektive und rationale Management von Intoxikationen beim Menschen sind. Die in der Klinischen Pharmakologie und Toxikologie tätigen Ärztinnen und Ärzte setzen sich dafür ein, dass jeder individuelle Patient mit dem richtigen Medikament in adäquater Dosierung zur rechten Zeit mit dem bestmöglichen Effekt und geringstmöglichen Risiko für unerwünschte Wirkungen oder Toxizitäten und zu den geringstmöglichen Kosten behandelt wird.

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Prüfung

Datum
Schriftliche Prüfung: Donnerstag, 21. Oktober 2021
Mündliche Prüfung: Ende November bis Anfang Dezember 2021

Ort
Schriftliche Prüfung: Bern
Mündliche Prüfung: Der Prüfungsort und das genaue Datum werden den Kandidaten rechtzeitig bekannt gegeben.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 900.00.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). 

Anmeldefrist
01. Juli 2021

Anmeldung
Das Anmeldeformular ist auf der Website der SGKPT erhältlich (http://clinpharm.ch)

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an:
Dr. H. Chtioui
Service de Pharmacologie Clinique (BU17-01)
Centre Hospitalier Universitaire Vaudois -CHUV
Rue du Bugnon, 17
CH-1011 Lausanne
Tel. 021 314 42 60
E-mail [email protected]

​​​​​​​Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für klinische Pharmakologie und Toxikologie; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: Artikel

Arbeitsplatz-basierte Assessments

Die Mindestzahl Arbeitsplatz-basierter Assessments pro Jahr beträgt vier. Deren Durchführung ist in den Logbüchern zu vermerken.

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Nussbaumstrasse 29, Postfach
3000 Bern 16

Tel. 031 503 06 00
info

Kontaktformular
Lageplan

© 2021, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung