COVID-19: Weiterbildung
Notstandregelung I: Ausfall von Kursen / Kongressen

Notstandregelung I: Ausfall von Kursen / Kongressen

Wie gehe ich vor, wenn ich ansonsten sämtliche Bedingungen für den Erwerb des Facharzttitels erfülle?

Aufgrund der Covid-19 Pandemie sind zahlreiche Kurse / Kongresse sowie andere Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen, die für den Erwerb eines Facharzttitels oder Schwerpunktes notwendig sind, verschoben worden oder ganz ausgefallen.

Wenn der Facharzttitel nicht wie geplant erworben werden kann, stellen sich beispielsweise folgende Probleme:

  • Ohne Facharzttitel erteilen die Kantone keine Berufsausübungsbewilligung. Eine verein-barte Praxisübernahme kann nicht stattfinden.
  • Die vorgesehene Oberarztstelle ist ohne Facharzttitel in Frage gestellt. Ebenso die oft mit dem Titel verbundene Lohnerhöhung.

Grundsätzlich können Facharzttitel und Schwerpunkte nur erteilt werden, wenn die entspre-chenden reglementarischen Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Geschäftsleitung hat am 8. April 2020 im Sinne einer Notstandregelung folgende Ausnahmebeschlüsse gefasst, welche den zuständigen Titelkommissionen zusätzliche Kompetenzen einräumen:

  1. Gegenstand dieser Notstandregelung sind einzig Kurse und Kongresse sowie andere Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen, welche für den Erwerb des Facharzttitels oder des Schwer-punktes zwingend im Weiterbildungsprogramm vorgeschrieben und die aufgrund der Covid-19 Pandemie ausgefallen sind.
  2. Die Titelkommission kann an deren Stelle im Einzelfall gleichwertige Kurse etc. im In- und Ausland zulassen bzw. berücksichtigen (vergangene oder im Ausnahmefall auch zu-künftige).
  3. Die Titelkommission kann auf den Nachweis verzichten, wenn die übrigen Bedingungen für den Erwerb des Facharzttitels oder Schwerpunktes bis Ende Juni 2021 erfüllt sind.
  4. Welche Kurse / Kongresse und Veranstaltungen verzichtbar sind (z.B. Jahreskongress) und welche nicht (z.B. Mikrochirurgiekurs), wird von der Titelkommission beschränkt auf das jeweilige Fachgebiet festgelegt. Die Praxis in den einzelnen Fachgebieten ist hier zu finden.

Konkretes Vorgehen:

A) KandidatInnen, welche ihre Weiterbildung zu einem Facharzttitel oder Schwerpunkt bis spätestens Ende 2020 abgeschlossen haben und dringend auf die Erteilung des Facharzttitels oder Schwerpunktes angewiesen sind, stellen im e-Logbuch ein entsprechendes Titelgesuch. Das ausgedruckte und unterzeichnete Antragsformular senden Sie dann unter Beilage der Unterlagen gemäss Checkliste an:

Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
​​​​​​​FMH
Nussbaumstrasse 29
Postfach
3000 Bern 16

Wenn der Facharzttitel oder Schwerpunkt nicht erteilt werden kann, stellt die Geschäftsstelle des SIWF auf Wunsch eine Bestätigung aus, wonach sämtliche Voraussetzungen erfüllt sind mit Aus-nahme des unverschuldet nicht besuchten Kurses etc. Die Bestätigung dient dazu, vom Kanton eine Berufsausübungsbewilligung (unter Vorbehalt) zu erhalten oder die Voraussetzungen für eine vom Spital geplante Beförderung bzw. Lohnerhöhung zu erfüllen.

Falls trotz Bestätigung des SIWF der Kanton oder das Spital nicht bereit sind, einen Ausnahmeentscheid zu treffen, kann die Titelkommission ausnahmsweise einen provisorischen Facharzttitel oder Schwerpunkt mit der Auflage erteilen, die fehlende Belege innert einer angesetzten Frist nachzu-reichen. Die Diplomurkunde wird erst nach Eingang des fehlenden Nachweises abgegeben. Wird der Nachweis nicht innert Frist eingereicht, fällt die provisorische Titelerteilung dahin.

B) KandidatInnen, welche ihre Weiterbildung zu einem Facharzttitel oder Schwerpunkt nicht bis Ende 2020 vollständig abgeschlossen haben und trotzdem wissen möchten, ob ein wegen Covid-19 abgesagter Kurs / Kongress etc. durch einen anderen ersetzt werden kann, prüfen hier, wie die Praxis der Titelkommission im jeweiligen Fachgebiet gehandhabt wird.

Wer einen rechtsverbindlichen Entscheid wünscht, generiert im e-Logbuch einen Antrag für eine Standortbestimmung.

Für die Standortbestimmung müssen Sie in der Rubrik «Übersicht» eine Übersicht für den ange-strebten Weiterbildungstitel hinzufügen und anschliessend in der Übersicht oben in der Mitte «Gesuch/Standortbestimmung einreichen» anwählen. Dort füllen Sie alle Angaben aus und drücken zum Schluss auf «Standortbestimmung definitiv einreichen».

Falls die Standortbestimmung sich auf die Anrechnung eines ausgefallenen Kurses / Kongresses beschränkt, ist sie kostenlos. Andernfalls gilt die Gebührenordnung.

Es ist mit einer Anmeldebestätigung oder anderen Beweismitteln glaubhaft darzulegen, dass der Besuch der wegen der Covid-19 Pandemie ausgefallenen Veranstaltung fest eingeplant war.

Genehmigt von der Geschäftsleitung SIWF am 8. April 2020.

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Nussbaumstrasse 29, Postfach
3000 Bern 16

Tel. 031 503 06 00
info

Kontaktformular
Lageplan

Externe Informationsquellen

doctorfmh.ch

Ärztestatistik

SAEZ Stellenmarkt

© 2021, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung